18 Jahre Erfahrung im Displayhandel Umfangreiches Ersatzteil- & Zubehörangebot Sonderanfertigungen ab kleinen Stückzahlen

Digitale Förderung nutzen

DELIGHT DISPLAYS 18.01.2022, 15:26 0 Kommentare

Mit verschiedenen Förderprogrammen unterstützen der Bund und die einzelnen Bundesländer kleine und mittelständische Unternehmen und den Einzelhandel bei der Digitalisierung ihres Geschäftes. Gerade durch die Coronapandemie haben viele kleinere Einzelhändler zu kämpfen und versuchen auch den Sprung in die digitale Welt. Dabei gibt es vielfältige Möglichkeiten dies umzusetzen. Die meisten Bundesländer fördern daher nicht nur Software, Digitale Kassen- und Warenwirtschaftssysteme, sondern eben auch digitale Hardware am Point of Sale wie unsere Digital Signage Produkte zum Teil mit bis zu 100%. Damit wird der Start ins Digitale Zeitalter auch für Kleinunternehmen wesentlich vereinfacht. Ob es in Ihrem Bundesland auch eine "Digitalförderung" gibt, erfahren Sie im nachfolgenden Text.

 

Digitalförderung durch die Bundesländer möglich

 
  • Baden-Württemberg

    In BW gibt es die Digitalisierungsprämie als Förderdarlehen von 10.000€ bis 120.000€ mit Tilgungszuschuss.

    Hier geht es zum Antrag für BW: https://www.l-bank.de/produkte/wirtschaftsfoerderung/digitalisierungspraemie.html


  • Bayern

    Mit dem Förderprogramm Digitalbonus will der Freistaat Bayern die kleinen Unternehmen unterstützen, sich für die Herausforderungen der digitalen Welt zu rüsten. Der Digitalbonus ermöglicht den Unternehmen, sich durch Hard- und Software zu digitalisieren und die IT-Sicherheit zu verbessern.

    Hier gehts es zum Antrag für Bayern: https://www.digitalbonus.bayern/foerderprogramm


  • Brandenburg

    Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG) KMU im Land Brandenburg, inklusive Handwerksbetrieben Förderung von Digitalisierungsmaßnahmen bis 50.000 € Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

    Hier geht es zum Antrag für Brandenburg: https://www.ilb.de/de/wirtschaft/zuschuesse/brandenburgischer-innovationsgutschein-big/


  • Hessen

    Mit dem Förderprogramm "Digi-Zuschuss" für Digitalisierungsmaßnahmen erhalten Sie bis zu 10.000 Euro zu Ihrem Digitalisierungsprojekt. Gefördert werden Projekte ab zuwendungsfähigen Sachausgaben in Höhe von 4.000 Euro. Der Fördersatz beträgt bis zu 50 Prozent.

    Hier geht es zum Antrag für Hessen: https://digitales.hessen.de/


  • NRW

    Das Förderprogramm wendet sich ausschließlich an Klein- und Kleinstunternehmen aus dem stationären Einzelhandel. Antragstellende können jeweils eine Maßnahme auswählen, um das Geschäftsmodell unter Berücksichtigung von Digitalisierungsansätzen weiterzuentwickeln. Die Förderhöhe ist auf maximal 2.000 € begrenzt.

    Hier geht es zum Antrag für NRW: https://www.digihandel.nrw/der-aktuelle-foerderaufruf


  • Saarland

    Für kleine und mittlere Unternehmen im Saarland, bis zu 50% Zuschuss, bis zu 12.500€ Förderung.

    Hier geht es zum Antrag für das Saarland: https://www.digitalstarter.saarland/


  • Sachsen-Anhalt

    Die Herausforderungen der Digitalisierung meistern, um zukunftsfähig zu bleiben. Mit Sachsen-Anhalt DIGITAL INNOVATION unterstützt das Land Sachsen-Anhalt Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung investiver Digitalisierungsprojekte. Dabei gibt es einen Zuschuss in Höhe von bis zu 70 % der förderfähigen Ausgaben, max. 70.000 Euro je Projekt.

    Hier geht es zum Antrag für Sachsen-Anhalt: https://www.ib-sachsen-anhalt.de/unternehmen/digitalisieren/sachsen-anhalt-digital-innovation



Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Verantwortlicher Redakteur/Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 II RStV ist Matthias Spieler, Lessingstr. 27, 06844 Dessau-Roßlau.

Matthias Spieler